Startseite       Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse  

Zahlungsmöglichkeit

Lastschrift

Lastschrift Verfahren

----------

Vorkasse

Vorkasse

            erweiterte Suche »
 
   FAQ   

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Email

Was ist ein Mail-Forwarder?
Bei Email-Adressen unterscheidet man zwischen echten POP3-Accounts und Forwardern. Ein Forwarder ist eine Umleitung zu einer anderen bestehenden Email-Adresse. Haben Sie z. B. schon die Email-Adresse mustermann@stabo.net, so können Sie eine alle Mails die an die Adresse postmaster@stabo.net gehen, auf Ihre mustermann@stabo.net Adresse umleiten. So müssen Sie bei mehreren Email-Adressen nicht jedes einzelne Postfach auf neue Mails überprüfen sondern nur das eine.

Was ist ein POP3-Account?
Der Pop3-Account ist im Gegensatz zum einfachen "Forwarder" ein echtes Postfach. So können sie mit einem POP3-Account ihre Mails (mit einer Software, wie beispielsweise Microsoft Outlook
TM) abrufen, und beantworten.

Was ist ein Autoresponder?
Autoresponder könnte man als eine Art "Anrufbeantworter" umschreiben. Bei jeder eingehenden Email wird automatisch eine vorgefertigte Antwort an den Absender gesendet. Sie könnten also beispielsweise als Autoresponder anlegen, dass Sie die Email schnellstmöglich beantworten werden. Sendet Ihnen jemand eine Email, erhält er dann automatisch eine Mail zurück in der steht, dass Sie bald antworten werden. Besonders empfehlenswert ist die Autoresponder-Funktion, wenn Sie längere Zeit nicht antworten können, z. B. wiel Sie im Urlaub sind. Dann geben Sie als automatische Antwortmail einfach an, dass Sie im Urlaub sind und ab wann Sie wieder erreichbar sind. So kann der Absender erkennen, dass seine Email aufgrund Ihres Urlaubs nicht beantwortet werden kann.

 

Domains

Was ist eine Domain?
Unter Ihrer Domain ist ihre Seite weltweit erreichbar. Eine Domain ist die Anschrift Ihrer Seite, und ist einzigartig und unverwechselbar. Alle Anfragen an diese Domain werden zu Ihrer Website weitergeleitet. Eine typische Domain lautet: http://www.musterdomain.de, und besteht aus verschiedenen Teilen. Dem http:// (Hypertext Transfer Protocol), dem www (world wide web, weltweites Netz), dem Domainnamen (musterdomain) und der Endung, .de (die Endung bestimmt zumeist das Land in dem die Domain angemeldet ist z. B. .de = Deutschland).

Was ist eine Subdomain?
Wenn man eine Domain hat, kann man sich (sofern dies der Hoster unterstützt) sogenannte Subdomains einrichten. Diese Domains sind verweisen auf von Ihnen definierte Verzeichnisse. So können Sie als Besitzer der Domain http://www.muster.de eine Subdomain mit dem Namen http://kontakt.muster.de einrichten. Diese Subdomain verweist auf ein von Ihnen gewähltes Verzeichnis (z. B. http://www.muster.de/kontakt) und ermöglicht es den Besuchern Ihrer Seite schneller an bestimmte Themen Ihrer Website zu gelangen. Subdomains müssen nicht bei den Vergabestellen von Domain, wie beispielsweise der DeNic registriert werden, und sind somit in den meisten Fällen schon nach wenigen Minuten verfügbar. Zu beachten ist ausserdem, das bei einer Subdomain das www in der Adresse wegfällt. Auf Grund der Einstellung der aktuellen Browser, genügt es jedoch die Adresse ohne das http:// einzugeben, da die aktuellen Browser diesen Teil einer Internetadresse automatisch ergänzen.

Wie wählt man den richtigen Domainnamen?
Ihr Domainname kann folgende Elemente enthalten:
-kleine Buchstaben des lateinischen Alphabets
-arabische Ziffern
-Bindestriche (ausgenommen am Anfang und am Ende des Domain-Namens)
Es ist wichtig, einen Namen zu wählen, den man sich leicht merken kann. Verwenden Sie daher am besten einen kurzen Namen mit einfacher Syntax, der für den Fall, dass sie ihn für eine kommerziellen oder informativen Site verwenden wollen, im Zusammenhang mit dem Thema oder der Zielgruppe steht.

Welche Domainnamen kann ich bei STaBO registrieren lassen?
Zur Zeit ist es möglich die nachfolgend aufgeführten Endungen zu bestellen. Sollte die von Ihnen gewünschte Endung nicht in unserem Sortiment sein, so bitten wir Sie um eine entsprechende Anfrage via Email oder Telefax. Wir werden gerne versuchen auch diese Endung für Sie verfügbar zu machen.

Länderdomains
.de (Deutschland)
.at (Österreich)
.com.uk (United Kingdom)
.org.uk (United Kingdom)
.me.uk (United Kingdom)

Länderunabhängige Domains
.com
.net
.org
.info
.biz

Was ist ein KK-Antrag?
Wenn sie Ihren Hoster wechseln möchten benötigen Sie einen KK-Antrag. KK bedeutet Konnektivitäts-Koordination und regelt den formalen Ablauf eines Hosterwechsels. Sie benötigen einen KK-Antrag, wenn Sie mit Ihrer Domain, Ihrer ganzen Website zu einem anderen Hoster wechseln möchten. Zudem benötigen Sie einen KK-Antrag, wenn der Admin-C (Inhaber) der Domain wechselt. Im Laufe des KK-Antrages wird der Regierungsstelle für Domains mitgeteilt, welche Änderungen sich in Bezug auf Admin-C (Domainbesitzer), Tech-C (Technischer Verwalter bzw. Provider) oder Zone-C (Kontakt für die Zuordnung des Domainnamens) ergeben haben. Für .de-Domains sind die KK-Anträge bei der DENIC, der deutschen Domain-Registrierungsstelle zu stellen. Ausser dem Antragsteller, d. h. dem (ggf. neuen) Domaininhaber sind an dem KK-Prozess ausserdem der alte und neue Provider und ggf. der alte Domaininhaber beteiligt. Normalerweise wird der KK-Antrag bei der DENIC über den neuen Provider im Auftrag des (neuen) Besitzers gestellt. Der alte Provider wird über den Antrag informiert und muss entweder mit einer ACK (Acknowledged, zugestimmt) oder, beispielsweise wenn noch Zahlungen ausstehen, mit einem NACK (not acknowledged, nicht zugestimmt) reagieren. Sobald der KK-Antrag von Ihrem bisherigen Provider akzeptiert wird, wird der Domaineintrag bei der DENIC geändert, und Sie können innerhalb von 3-7 Tagen über ihre Domain bei Ihrem neuen Hoster verfügen.

Was ist ein Admin-C?
Ein Admin-C ist der rechtmässige Besitzer einer Domain. Die Person die als Admin-C bei der zuständigen Domainvergabestelle eingetragen ist, hat die alleinigen Rechte an der Domain.

Was ist ein Tech-C?
Ein Tech-C ist der technische Verwalter der Domain. So wird z. B. wenn Sie eine Domain bei der Firma registrieren, diese Firma als Tech-C eingetragen.

Was heisst ACK?
Dieser Begriff wird im Zusammenhang mit einem KK-Antrag benutzt. ACK bedeutet acknowledged, was soviel wie akzeptieren des KK-Antrages, also des Providerwechsels, bedeutet.

Was heisst NACK?
Dieser Begriff wird im Zusammenhang mit einem KK-Antrag benutzt. NACK bedeutet not acknowledged, was soviel wie eine Ablehnung des KK-Antrages, also des Providerwechsels, bedeutet. Diese Ablehnung geschieht in den meisten Fällen bei Streitigkeiten im Bezug auf die Domain, und muss begründet sein.

Was heisst LateACK?
Dieser Begriff wird im Zusammenhang mit einem KK-Antrag benutzt. Ein LateACK stellt einen Sonderfall dar und bedeutet eine Nachträgliche Akzeptierung des KK-Antrages. So können Sie ihrem bisherigen Provider auffordern, nach einem NACK (siehe NACK), doch noch einen LateACK auszusprechen.

Was ist die Denic?
Die Denic ist die Vergabestelle für deutsche Domains, und ist eine Non-Profit Firma, was bedeutet, dass die Denic keinen Gewinn mit der Registrierung der Domains verdienen darf. Die Denic trägt alle Domains, die auf ".de" enden mit ihren Admins ein.

Was ist die Internic?
Die Internic ist die Vergabestelle für die Domains mit den Endungen ".com", ".org" und ".net". Hier werden alle diese Domains mit ihren Admins eingetragen.

Was ist eine IP-Adresse?
Eine IP-Adresse ist eine -meist- 12-stellige Zahl, die einen Server im Internet eindeutig kennzeichnet, so wie Ihre Anschrift. Anhand der IP-Adresse kann man den Server ebenso wie mit einer Domain ansteuern und die dortigen Inhalte abrufen. Eine IP-Adresse wird durch mehrere Punkte in Dreierblöcke getrennt. Beispiel: 127.0.0.1 Diese Beispiel-IP würde übrigens Ihren eigenen PC ansteuern, denn es ist die IP für den "localhost".

 

 

E-Commerce

Was passiert, wenn ich die maximale Artikelzahl überschreiten muss/möchte?
Wir werden Ihnen eine Email mit dem Hinweis senden, dass Sie Ihre max. Artikelzahl überschreiten würden und Ihnen ein neues Paket dafür vorschlagen. Sie haben dann die Möglichkeit in das neue Paket zu wechseln, wo Ihre Artikelzahl unterstützt wird.

Sie geben zwar die max. Anzahl Abbildungen je Artikel an, aber nicht, wie gross diese Abbildungen sein dürfen (Pixel). Wie gross können die Abbildungen den sein?
Hier geben wir extra keine Beschränkung an. Dies ist je nach Shop unterschiedlich und sollte auch nicht pauschalisiert werden. Zum einen müssten solche Abbildungen in das Grundkonzept des Shops passen und zum anderen liegt es auch ein wenig daran, um welche Artikel es sich handelt. Es muss also individuell abgeklärt und besprochen werden.

 

Webspeicherplatz

Webspeicherplatz Allgemein

Was ist Traffic und Transfervolumen?
Diese Begriffe beschreiben die Menge der Daten, die über das Internet von unseren Servern zu den Besuchern Ihrer Website übertragen werden. Die Angabe erfolgt in Gigabyte (GB). Pro Monat können Sie über ein bestimmmtes Transfervolumen verfügen. Wie hoch das Volumen ist, hängt vom Paket ab. Sie können weiteres Transfervolumen dazubuchen. Als Richtlinie können mit einem Übertragungsvolumen von 1 GB binnen eines Monats 10.000 Seiten von je 100 KB an Ihre Besucher gesendet werden.

Was ist PHP?
PHP ist eine Programmiersprache für das Internet. Anders als bei Java oder JavaScript funktioniert PHP allerdings nur dann, wenn der Webhoster bzw. Ihr Webspace diese Funktion auch unterstützt.

Was ist MySQL?
MySQL ist eine Datenbank. Diese Datenbank verwendet man meist mit anderen Techniken, wie beispielsweise PHP oder CFM.

Was sind CGI-Skripte?
CGI-Skripte sind kleine Programme, die auf dem Server installiert werden und auch auf dem Server selbst ablaufen. Anders als bei Java oder JavaScript funktioniert CGI allerdings nur dann, wenn der Webhoster bzw. Ihr Webspace diese Funktion auch unterstützt.

Wie viel Webspace brauche ich wirklich?
Die meisten Webhoster werben mit riesigen Mengen Speicherplatz auf ihren Servern, doch so viel Webspace braucht man in den meisten Fällen gar nicht. Die Menge des benötigten Webspace ist jedoch von Website zu Website sehr verschieden. Sie müssen jedoch beachten, dass eine Website nur sehr wenig Platz benötigt. Die grössten "Speicherfresser" sind hochauflösende Bilder und aufwendige Animationen. Sie müssen sich also überlegen was Sie in Ihrer Website einfügen wollen. Wollen Sie viele Bilder auf ihrer Website haben, benötigen Sie mehr Speicherplatz, als für reine Textseiten. Reine Textseiten können auf ca. 1 MB Speicherplatz abgelegt werden. Für Bilder benötigen sie allerdings ca. 5-10 MB (je nach Menge und Auflösung). Für aufwendige Websites mit kleinen Downloads benötigen sie ca. 15-25 MB (je nach Menge und Grösse der Dateien). 20 MB ist schon sehr viel Webspace (Auf 20 MB Webspace hat eine Website mit ca. 370 Bildern mit jeweils 50 KB Grösse Platz). Aus diesem Grund sollten Sie in erster Linie auf die Ausstattung ihres Webspaces achten, als auf viel Speicherplatz.

Was ist ein FTP-Zugang?
Damit Sie Ihre Daten selbst aktualisieren und auf den Server übertragen können, benötigen Sie einen sog. FTP-Zugang. FTP bedeutet File Transfer Protocol, was soviel wie Datenübertragungsprotokoll heisst. Hierzu benötigen sie ein geeignetes Programm, wie z. B. CuteFTP oder WS-FTP. Diese Programme bekommen Sie bei den meisten Hostern kostenlos als Demo- oder Vollversion.

Was sind Logfiles
Damit Sie kontrollieren können, wie oft Ihre eigenen Seiten besucht werden, benötigen Sie Logfiles. Diese Logfiles zeichnen jeden Besucher Ihrer Website auf, und geben darüber Aufschluss wann ein User auf Ihrer Website zu Besuch war. Logfiles speichern jedoch noch eine grosse Menge andere Daten. So geben sie darüber Aufschluss, welche IP der User hatte, welchen Browser er benutzte, welche Seiten wie oft besucht wurden, wie lange diese besucht wurden, und noch viele anderen Daten. Mit Hilfe der Logfiles können Sie genau beobachten welche Inhalte Ihrer Website den User interessieren, und somit Ihr Angebot ständig verbessern und optimieren.

Webspeicherplatz mit Domain

Kann ich auch später in einen anderen Tarif wechseln?
Ja, Sie haben die Möglichkeit zu einem anderen Paket (Tarif) zu wechseln. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass der Wechsel in ein niedrigeres (preisgünstigeres) Paket nur zum Ende der Vertragslaufzeit möglich ist. Der Wechsel zu einem höheren Paket hingegen ist jederzeit möglich. Vergleichen Sie hierzu auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) Punkt 8.6.

Webspeicherplatz ohne Domain

Kann ich bei meiner Subdomain statt stabo.org auch die stabo.net wählen?
Nein. Die Endung StaBo.net ist ausschliesslich uns selbst vorbehalten. Kunden erhalten grundsätzlich nur die Endung mit ORG.

Kann ich bei meiner Email statt stabo.org auch die stabo.net wählen?
Nein. Die Endung StaBo.net ist ausschliesslich uns selbst vorbehalten. Kunden erhalten grundsätzlich nur die Endung mit ORG.

Kann ich auch später in einen anderen Tarif wechseln?
Ja, Sie haben die Möglichkeit zu einem anderen Paket (Tarif) zu wechseln. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass der Wechsel in ein niedrigeres (preisgünstigeres) Paket nur zum Ende der Vertragslaufzeit möglich ist. Der Wechsel zu einem höheren Paket hingegen ist jederzeit möglich. Vergleichen Sie hierzu auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) Punkt 8.6.

 

Fachbegriffe

@
Genannt "Klammeraffe", Aussprache wie das englische "at". Trennzeichen innerhalb einer E-Mailadresse zwischen dem Namen und der Domain.

ACK
ACK bedeutet acknowledged, was soviel wie akzeptieren des KK-Antrages, also des Providerwechsels, bedeutet.

Admin-C
Dies ist der rechtmässige Besitzer einer Domain. Die Person die als Admin-C bei der zuständigen Domainvergabestelle eingetragen ist, hat die alleinigen Rechte an der Domain.

Backbone
Permanente Datentransport-Leitungen des Internets; diese Haupt-Knotenpunkte sind über Standleitungen miteinander verbunden.

Browser
Software (z. B. Netscape Communicator
TM, Microsoft Internet ExplorerTM oder OperaTM), die es dem Benutzer ermöglicht, die Angebote im Internet anzuschauen (to browse = schmökern, durchblättern).

CGI
Common Gateway Interface – eine Möglichkeit, Programme oder Scripte auszuführen.

Confixx
Professionelles Webkonfigurationstool zur Verwaltung der eigenen Homepage

CSS
Cascading Stylesheets – Ergänzung zu HTML, um designtechnische Objekte nicht dauernd schreiben zu müssen.

Denic
Vergabestelle für deutsche Domains

DHTML
Dynamisches HTML – Möglichkeit der Animationserstellung

Domain
Im Deutschen mit "Internetadresse" zu übersetzen

Download
Das Kopieren von Dateien eines Rechners aus dem Internet auf den eigenen PC.

Email
Ein virtuelles Postfach der Form name@domain.xx

Flash
Macromedia Flash - Möglichkeit, Multimedia-Effekte zu erstellen.

FTP
Um Ihre Seiten und Inhalte zu veröffentlichen, benötigen Sie Zugriff auf unsere Server, auf denen Ihr Webspeicherplatz liegt. Das Prinzip ist: Die Dateien, die Sie im Internet veröffentlichen wollen, werden auf den Webspeicherplatz kopiert. Diesen Prozess nennt man auch oft "online stellen". Ein Übertragungsverfahren, das sich dazu besonders eignet, ist FTP (File Transfer Protocol). Der Zugriff auf den Webspeicherplatz ist nur mit Benutzernamen und Passwort möglich. Zu diesem Zweck gibt es eigene Programm, sogenannte FTP-Clients.

FTP-Clients
siehe
FTP

HTML
Hyper Text Markup Language – Sprache um Internetseiten zu erstellen

HTTP
Hyper Text Transfer Protocol – Computersprache zum Verschicken und Empfangen von Texten und Grafiken

Java
Eine von Sun entwickelte Programmiersprache mit der man unter anderem Webapplikationen programmieren kann.

JavaScript
Mit Javascript (JS) kann man Objekte dynamisch erscheinen lassen.

KK-Antrag
KK bedeutet Konnektivitäts-Koordination und regelt den formalen Ablauf eines Hosterwechsels.

LateACK
Ein LateACK stellt einen Sonderfall dar und bedeutet eine nachträgliche Akzeptierung des KK-Antrages.

Links
Verweise auf andere Seiten im Internet. Meist durch Farben hervorgehoben.

Mail-Alias
Ein Alias ist eine Email-Adresse, die automatisch zu einer anderen Adresse derselben Domain umgeleitet wird (Beispiel: webmaster@ihr-online-name.de nach zuhause@ihr-online-name.de).

MySQL
MySQL ist eine Datenbanklösung

NACK
NACK bedeutet not acknowledged, was soviel wie eine Ablehnung des KK-Antrages, also des Providerwechsels, bedeutet.

PHP
PHP ist eine Programmiersprache

Server
Ein Rechner, der verschiedene Dienste für viele Anwender zur Verfügung stellt.

Tech-C
Dies ist der technische Verwalter der Domain (in der Regel Ihr Hoster)

Traffic und Transfervolumen
Diese Begriffe beschreiben die Menge der Daten, die über das Internet von unseren Servern zu den Besuchern Ihrer Website übertragen werden.

Web FTP
Mit WebFTP können Sie Ihre Web-Seiten und andere Inhalte ganz einfach online stellen, ohne spezielle Software installieren zu müssen.

Webspeicherplatz/Webspace
Es handelt sich um den Speicherplatz auf unseren Servern in Megabyte (MB), der Ihnen zur Verfügung steht, um Ihre Seiten und Inhalte im Web zu veröffentlichen.

Website
Die Seite einer Person oder eines Unternehmens im Internet

WWW
World Wide Web - Menge aller Dienste, die die gleiche Sprache (HTTP) zum Austausch von Grafiken, Bildern usw. benutzen.

 

Weiter
 
 
Login

E-Mail Adresse:
Passwort: (vergessen)
Neuer Kunde? Registrieren!
Live Support

User Online

Zur Zeit sind
 73 Gäste
 online.
Livestatistik

           


Monday, 18. December 2017             15650797 Zugriffe seit Mittwoch, 10. Mai 2006
Preise inkl. gesetztl. MwSt., zzgl. der Einrichtungsgebühren / einmalig. Alle Markennamen, Warenzeichen und eingetragenen Warenzeichen sind Eigentum Ihrer rechtmässigen Eigentümer bzw. der Fa. MediaWorld 2000




Diese Shopsoftware wurde entwickelt von Bigware